Übung „Ich kann“

Die Übung „Ich kann“ beginnt am 06. April und endet am 06. Oktober; sie dauert insgesamt sechs Jahre. Im ersten Monat werden morgens zwischen 5 und 7 Uhr die folgenden Affirmationssätze gesprochen. Für jeden Satz verwendet man vier Minuten, insgesamt 24 Minuten. (erste Person Einzahl): Ich kann! – So soll meine Sonne in meiner Seele […]

Liebesbriefe

Manch einer sagt: „Ich beschäftige mich mit der Liebe, ich suche meine verwandte Seele.“ Wir sehen, wie die verwandten Seelen sind. Der Mensch wird seine verwandte Seele nur dann finden, wenn er Gott liebt. Niemand kann seine verwandte Seele ohne Gott finden. Jetzt ist die Welt voll von Liebesbriefen; die Menschen suchen immer nach ihren […]

Weizenfasten 2019

22. 02. 2019 3. 03. 2019 Zahlreiche Praktiken, mit denen man den Körper von den Schlacken und Nahrungsablagerungen, die sich durch die etwas schwerere Nahrung der Winterzeit im Organismus angehäuft haben, reinigen kann, sind in vielen Kulturen und Religionen bekannt. Ein solches Ziel hat im Christentum z. B. die lange Fastenzeit vor Ostern. Durch das […]

Der Verliebte

Es gibt keinen interessanteren Menschen als den Verliebten. Ich wünsche, dass alle Menschen verliebt sind. Es ist schlecht, wenn der Mensch nicht verliebt ist, aber die Rolle des Verliebten spielt. Derjenige aber, der wahrhaft verliebt ist, ist immer fröhlich und zufrieden; er vergisst sich. Wer nicht verliebt ist, denkt immer an sich. Der Verliebte hat […]

Liebe und Musik

Wir werden uns bemühen, all diese göttlichen okkulten Gesetze zu verinnerlichen, damit wir fröhlich werden, d. h auf göttliche Weise fröhlich sind. Das wird nicht sofort geschehen. Denkt nicht, es sei eine leichte Arbeit, dass der Mensch fröhlich werde. Es gibt Übergangszustände. Die große Freude zieht den großen Gram nach sich. Wir werden mit dem […]

Weizenfasten 2018

Weizenfasten (02.2.2018 – 11.02.2018) Nach dem Meister Beinsa Duno Zahlreiche Praktiken, mit denen man den Körper von den Schlacken und Nahrungsablagerungen, die sich durch die etwas schwerere Nahrung der Winterzeit im Organismus angehäuft haben, reinigen kann, sind in vielen Kulturen und Religionen bekannt. Ein solches Ziel hat im Christentum z. B. die lange Fastenzeit vor Ostern. […]

KARMA-ÜBUNG

 KARMA-ÜBUNG   Morgens wird das Lied „V natschalo be slovoto“. (Im Anfang war das Wort) gesungen; mittags wird das Lied „Bog e ljubov“ (Gott ist Liebe) gesungen; abends wird das Lied „Duhat Božii“ (Der Geist Gottes) gesungen.   Jeden Morgen wird zehn Mal wiederholt: „Ich verjünge mich.“   Während des Tages sollen die folgenden Affirmationen […]

Die Musik und der Gedanke

Beinsa Duno, Beinsa Douno

Die Musik ist im Besitz des Verstandes. Sie geht nicht aus dem menschlichen Herzen hervor, weil das menschliche Herz eine Welt der Dunkelheit ist und in der Dunkelheit gibt es keine Musik. Die Musik ist in der Welt des Lichtes. Wenn wir über den menschlichen Willen befinden, dann verstehen wir darunter den Aufgang des Tages, […]