Heilige Worte des Meisters

AN DIE SEELEN, DIE WARTEN

Das, wonach ihr euch sehnt, kommt!
Das, was ihr in euren Seelen hegt, ist die Realität des
morgigen Tages!
Kommt in das Land des ewigen Frühlings!
Kommt in das Land der ewigen Verjüngung!
Kommt in das Land der Freude!
Kommt in das Land der Liebe!
Es ist euch so nah!
Dort gibt es weder Krankheit noch Tod.
Kommt und empfangt die Schätze, welche euch zufallen.
Kommt in das Land, wo ihr diejenigen findet, die euch
kennen und die ihr kennt.

WENN DIE SONNE SCHEINT

Wenn die Sonne scheint, erwacht die Erde, die Quellen
sprudeln und fließen, die Winde wehen, die Blumen
blühen, die Bäume geben ihre Frucht, und der Mensch
erwacht und beginnt zu denken.
Dieses Buch ist für den Schüler!
Dieses Buch ist für alle!
Denn jeder Mensch ist auf die Erde gekommen, um zu
lernen.
Jeder Mensch ist auf die Erde gekommen, um ein Schüler zu werden.
Dieses Buch ist für jeden!
Das Tier hat gelernt zu fühlen.
Der Mensch aber ist auf die Erde gekommen, um zu
denken.
Das Universum ist eine Anschauungslehre für den Menschen, und dieser ist zum Lernen berufen.
„Er wurde ein wenig niedriger stehend als die Engel
erschaffen.“
Der Mensch lernt, und die Engel dienen.
Das, was sie gelernt haben, wenden sie jetzt an, indem
sie dienen.
Die Menschen sind Schüler, und die Engel Diener.
Damit jemand dienen kann, muss er ein Schüler gewesen sein.
Das Dienen steht höher als das gewöhnliche Lernen.
Der himmlische Diener steht höher als der irdische
Schüler.
„Der Menschensohn ist nicht gekommen, um sich bedienen zu lassen, sondern um zu dienen.“
Der Schüler lernt, und der Meister dient!

Beinsa Duno

Schreibe einen Kommentar